Sachunterrichtsthema Berufe in den Klasse 2a und 2a

In den letzten Wochen haben wir uns mit dem Thema Berufe auseinandergesetzt. Hierzu haben uns viele Eltern aus beiden 2. Klassen sehr unterstützt, so dass wir viele Berufe etwas genauer kennenlernen konnten.

Los ging es mit dem Berufsbild Feuerwehr. Ein Vater kam mit einem Löschfahrzeug auf den Parkplatz vor der Schule gefahren. Er erzählte uns von seinem Tagesablauf und von den 4 Hauptaufgaben der Feuerwehr. Wir konnten uns das Löschfahrzeug und seine vielen verschiedenen Funktionen genau anschauen und vieles ausprobieren.

Beim nächsten Mal stellte uns eine Mutter das Berufsbild der Notärztin vor. Wir konnten uns drei verschiedene Fahrzeuge anschauen, die ebenfalls auf dem großen Parkplatz vor der Schule standen: Notarztwagen, Rettungswagen und Krankenwagen. Vieles durften wir ausprobieren: Puls messen, Beatmungsgerät pumpen, auf die Liege legen, das Blaulicht einschalten und vieles mehr.

Wir haben einen Unterrichtsgang zum nahegelegenen Ferienbauernhof unternommen. Sie betreiben eine Milchwirtschaft und wir konnten uns ansehen, wo die Kühe im Stall und auf der Wiese stehen, wie sie vollautomatisch gemolken werden und wo die Kälbchen ihre ersten Tage verbringen.

Das Berufsfeld der Krankenschwester / Krankenpflege wurde uns durch eine Mutter nähergebracht. Sie kam zu uns in den Unterricht und beschrieb uns ihren Tagesablauf. Zudem konnten wir ein Stethoskop an uns selbst ausprobieren und lernten, dass man auch in diesem Beruf in verschiedenen Schichten arbeitete.

Von einer Mutter aus der 2. Klasse bekamen wir für jedes Kind ein Pixi-Buch zum Thema Dachdecker geschenkt. Hier konnten wir genau nachlesen, welche Aufgaben ein Dachdecker hat, wo er überall arbeitet und dass er schwindelfrei sein muss.

Einen weiteren handwerklichen Beruf lernten wir auch noch kennen. Ein Vater berichtete uns etwas über das Berufsbild Fensterbau / Stahlbau. Wir lernten zum Beispiel unterschiedliche Verglasungen kennen und fanden das Sicherheitsglas besonders spannend. Wie ein Fensterrahmen von innen aussieht, und welche verschiedenen Fenstertypen wir in der Schule haben, war für uns völlig neu.

Eine Woche später lernten wir von einem Vater das Arbeitsfeld des Berufssoldaten kennen. Viele von uns hatten sich vorgestellt, dass es in diesem Beruf den ganzen Tag ums Schießen geht. Doch wir erfuhren, dass viel Zeit für Geländeübungen, das Putzen der Geräte und viele andere Dinge verwendet wird. Die Berufskleidung und die „Schminke“ zur Tarnung fanden wir besonders spannend.

Wir erhielten Besuch von einer Mutter die uns das Berufsfeld der Altenpflege näherbrachte. Wir staunten über die vielen Aktivitäten, die mit den Senioren durchgeführt werden und über den vielseitigen, oft nicht vorhersehbaren Tagesablauf.

All diese Berufe und Unterrichtsgänge waren toll und wir haben spannende Einblicke in verschiedene Berufe bekommen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken. Es hat uns großen Spaß gemacht.

Vielen herzlichen Dank.

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

5 Aufruf(e)

Sachunterrichtsthema Berufe in den Klasse 2a und 2a

Am Nachmittag von Tag drei unserer Zirkuswoche trafen sich wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer, um die Verkaufsbude für Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag aufzubauen. Die Damen des Fördervereins und ihre Familienmitglieder werkelten unter Anleitung von Egon Heck und Andreas Moll. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die tolle Bude!

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken, die uns bei Verwirklichung dieses tollen Projektes finanziell und materiell unterstützt haben.

HERZLICHEN DANK an:

Stawag, Bäckerei Prümmer, Bäckerei Lars Jacobs, Fleischerei Genter, Lammersdorfer Hof, H.J. Genter, W. Maassen, R. Lemcke,

… und natürlich allen, die sich an der Sparda-Spendenwahl beteiligt haben.

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

5 Aufruf(e)
Menü