Große Hilfe mit vollem Erfolg

Die Kinder der Kalltaschule haben in den vergangenen 7 Tagen eifrig überlegt, gesammelt, gepackt und geschleppt was in ihren Möglichkeiten steckte. Die Teilnahme an unserer Hilfsaktion für die Kriegsgebiete in der Ukraine hat allen Kindern große Freude bereitet. Jeden Tag wurden Kartons mitgebracht, da die von uns zur Verfügung gestellten Kisten schon nach wenigen Tagen überliefen. Zahnbürsten, Windeln, Konserven aller Arten und Tees aber auch weihnachtliche Süßigkeiten wurden gepackt.

Heute war der große Tag: alles wurde zusammengetragen und zunächst einmal auf unserer Bühne abgestellt. Da staunten die Kinder und auch Lehrerinnen nicht schlecht, was in so kurzer Zeit alles zusammengekommen war. Anschließend haben Frau Jansen und Frau Görgen die Kisten gewogen, verpackt und natürlich gezählt. Kaum zu glauben, aber wir haben es geschafft auf 29 große und prall gefüllte Spendenkartons zu kommen! Gebraucht haben wir zwei Rollen Tesafilm, eine Rolle Paketband und die großartige Mithilfe von den Kindern und selbstverständlich Ihren fleißigen Eltern.

Dann kam auch noch ein Postengel vorbei, den wir gefragt haben, ob für das ein oder andere Paket noch Platz im Wagen sei, damit unser Sammelwerk auf den Weg gebracht werden konnte. Die Freude war übergroß, als alle Pakete verstaut und mitgenommen wurden. Nun ist alles auf den Weg gebracht und wir sind stolz auf die Kalltalschule und alle die mitgeholfen haben!

Ein großes Danke an alle Kleinen und Großen!

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

89 Aufruf(e)