Die Mäuse (3a), die Maulwürfe 3b und das Feuer

Mehrere Wochen haben die Drittklässler sich mit dem Thema ‚Feuer’ beschäftigt. Es gab viel in Erfahrung zu bringen. Beispielsweise wie das Feuer den Weg auf die Erde fand oder welche Methoden des Feueranzündens es gibt. Aber auch, was Feuer eigentlich ist und wodurch es überhaupt entsteht, waren wichtige Fragen, die sich den Kindern stellten und die es zu klären galt.

Der Feuerprobealarm, der in dieser Zeit stattfand kam uns dabei sehr recht. So konnten wir die Notausgänge der Schule genauer kennenlernen. Herr Breuer führte uns im Anschluss durch die Schule und zeigte uns vom Dachboden bis zur Turnhalle, was im Falle eines Brandes zu tun ist.

Als echte Feuerexperten rundete ein Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Lammersdorf unsere Arbeit mit dem Thema Feuer ab. Der Berufsfeuerwehrmann Sebastian Steffny führt uns in die Geheimnisse des Feuerwehrwagens ein. Die Kinder durften Sauerstoffflaschen auf den Rücken nehmen, Schläuche tragen und sogar einmal in den Wagen einsteigen und Platz nehmen – wie echte Feuerwehrleute eben. Herr Mertes rundete unseren Besuch mit interessantem Feuerwehrwissen ab. Der ein oder andere hatte im Anschluss den Entschluss gefasst, ich gehe zur freiwilligen Feuerwehr. Denn man muss wissen: ab 10 Jahren darf man Mitglied der Jugendfeuerwehr werden! In diesem Sinne: ran an die Schläuche!

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

5 Aufruf(e)
Menü