Bienen und Fledermäuse unterwegs im Schnee – Waldtag der zweiten Schuljahre

Am Freitag konnten beide zweiten Schuljahre den Waldtag zusammen im Schnee genießen. Bei strahlendem Sonnenschein stapften eine Horde Kinder durch den bestimmt 40 cm hohen Schnee. Ganz schön anstrengend, aber auch sehr spannend, da eine Menge Tierspuren zu entdecken waren. Von den mini Mäuse- und Vogelspuren bis hin zu Hasen- und Rehspuren war alles vertreten. Es wurde sogar eine sehr rätselhafte Spur…möglicherweise die eines Bären…gesichtet. Aber vielleicht war es nur das Kind mit der Bärenmütze…wer weiß??? Auf jeden Fall sind Bienen- und Fledermauskinder jetzt Experten im Spurenlesen. Aber auch Vorratsverstecke eines Eichhörnchens, gefrorene Hasenköttel sowie ein Frühstück an den schneebedeckten Drachenzähnen, machten den Ausflug sehr abwechslungsreich. Wieder ein rundum interessanter und einzigartiger Waldtag mit Herrn Melchior.

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

84 Aufruf(e)