Foto
27Nov

Kalltaladvent… ein bisschen anders als sonst!

Seit Freitag erfüllt ein ganz besonderer Adventszauber die Pausenhalle der Kalltalschule. Nicht nur die Fenster sind weihnachtlich geschmückt, sondern auch ein ganz besonderer Tannenbaum hat Einzug in unsere Pausenhalle gehalten. Das ist erst einmal nichts Neues sollte man denken, denn schließlich wird jedes Jahr die Pausenhalle zur Adventszeit geschmückt und mit einem Tannenbaum versehen. Aber dieses Jahr ist der Baum tatsächlich einzigartig und ganz anders als sonst. Am oder besser gesagt im Baum „treffen“ sich alle Kinder und Lehrer der Kalltalschule, um gemeinsam wenigstens ein bisschen adventliche Stimmung zu genießen. Wie ist das möglich? Eigentlich ganz einfach: Der Baum ist diesmal mit über 160 Fotos von allen Kindern und Lehrern der Schule in Tannenbaumkugel-Optik geschmückt. Da das traditionelle Treffen zum Adventssingen mit allen Kindern in der Pausenhalle im Moment nicht möglich ist, finden wir wenigstens per Fotobaumschmuck zueinander. Aber nicht nur so finden die Kinder zueinander, sondern auch durch gute Wünsche, die durch diesen besonderen Baum weitergegeben werden können. Wenn man ganz genau schaut, sieht man in goldenen Drahtkugeln kleine Zettelchen stecken. Auf diesen Zetteln stehen gute Wünsche, die sich die Kinder untereinander schreiben können. Jedes Kind darf über die ganze Adventszeit einen oder mehrere Zettel aus den Kugeln ziehen. Einzige Bedingung: Für jeden gezogenen Zettel wird ein neuer Zettel mit guten Wünschen hineingesteckt.                                                                                                                      Advent also anders, aber mindestens genauso schön… wie man unschwer an den staunenden und neugierigen Kindergesichtern ablesen kann, wenn sie am Baum der guten Wünsche stehen bleiben oder schon eifrig die Zettelchen tauschen.