Foto
24Sep

Die Robbenklasse auf der Suche nach dem Herbst …

Pünktlich zum ersten Waldtag in diesem Schuljahr wollte dann auch das Wetter wieder mitspielen. Als die Klasse 2a gemeinsam mit dem Förster Jörg Melchior in den Wald loszog, um die ersten Spuren des Herbstes zu finden, kam dann sogar die Sonne hervor. In erster Linie wollten wir die verschiedenen Laubbaumarten kennenlernen und erkunden, aber auf unserem Weg durch den Lammersdorfer Wald fanden wir viele spannende Herbstboten. Mit interessanten Märchen, Sagen und Fakten konnte Herr Melchior die Besonderheiten der Bäume spielend leicht verständlich machen. Nachdem wir dann auch noch einige Pilzsorten und schließlich doch die Nadelbäume unter die Lupe genommen haben (Was war jetzt nochmal genau der Unterschied zwischen Tannen- und Fichtenzapfen?), wurde es Zeit für den Rückmarsch.  Die gesammelten Blätter werden nun eine Woche lange zu Hause in der Buchpresse ruhen und dann wollen wir sie nächste Woche in einer Kunstaktion verarbeiten. Aus den mitgebrachten Wildäpfeln werden wir Apfelgelee kochen. Mal schauen, ob das gelingt.

Es war wieder ein toller Herbsttag im Wald, vielen Dank Herr Melchior. Auch bei Herrn Mahr wollen wir uns bedanken, dass er uns begleitet hat.