Foto
25Jun

Die Lieblingsrezepte der Robben

In der Robbenklasse haben wir die beiden Präsenzwochen vor Beginn der Sommerferien in Deutsch noch einmal intensiv zum Schreiben genutzt. Bereits in den Wochen zuvor waren „Rezepte“ unser Thema im Homeschooling und an den einzelnen Präsenztagen und wir haben gelernt, wie man zu einem Koch- oder Backrezept eine Vorgangsbeschreibung verfassen kann. Der krönende Abschluss unseres Themas sollte das eigene Lieblingsrezept werden. So brachte also jede Schülerin, jeder Schüler von zu Hause sein Lieblingsrezept mit. Einige waren von Hand notiert, andere ausgedruckt oder aus einem Rezeptbuch kopiert. Beinah kein Lieblingsgericht fand sich doppelt in der Klasse und es gab alles von „Smoothie“ über „Schottisches Shortbread“ und „Obstsalat“ bis hin zum klassischen „Spaghetti Bolognese“-Gericht.

Um der Arbeit eine besondere Bedeutsamkeit zu verleihen, beschlossen wir, aus den gesammelten Lieblingsrezepten – verfasst als Vorgangsbeschreibung – ein gemeinsames Rezeptbuch zu erstellen. So steckte jedes Kind viel Arbeit in das Verfassen der genauen Vorgangsbeschreibung, die mehrfache Überarbeitung und schließlich die Schönschrift auf einem Schmuckblatt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Für jedes Kind eine Mappe oder ein Ordner mit ca. 20 kreativen Rezepten, die die Kinder dazu einladen, sie in den anstehenden Sommerferien einmal auszuprobieren!

Na dann viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!