Foto
24Mrz

1100 Euro Preisgeld für die Sportler der Kalltalschule

Beim Sportabzeichenwettbewerb 2019 für die Schulen der Städteregion Aachen  erreichte die Kalltalschule den zweiten Platz. Mit Preisgeldern werden die Schulen ausgezeichnet, die abhängig von ihrer Größe die meisten Sportabzeichen im Verhältnis zur Anzahl ihrer Schüler ablegen. Jedes Kind muss eine Mindestleistung in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination ablegen. Jedes Jahr versuchen die Sportlehrerinnen unserer Schule allen Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Aufgaben aus diesen Bereichen anzubieten, damit möglichst viele Kinder das Sportabzeichen erlangen. So kann man beispielsweise den Bereich Kraft entweder durch das Werfen mit dem Schlagball, den Standweitsprung oder einer Übung aus dem Bereich Gerätturnen abdecken. In der Regel ist immer eine Übung dabei, die das Kind schafft. Allerdings müssen die Schülerinnen und Schüler, um überhaupt das Sportabzeichen abzulegen, eine Strecke von 50 Meter schwimmen können. Für diese Übung gibt es keine Alternative und in der Regel liegt es am Schwimmen, dass einige Kinder kein Abzeichen bekommen.

Wir freuen uns darüber, dass die Anzahl der erfolgreich abgelegten Sportabzeichen von der ersten bis zur vierten Klasse immer weiter ansteigt und sehen dies als Bestätigung des Sport- und Schwimmkonzepts unserer Schule.

Aber natürlich freuen wir uns ganz besonders über die 1100 Euro Preisgeld der Sparkasse, die wir zur Anschaffung neuer Sportgeräte für unsere Schule nutzen werden.