Gaudi in der Kalltalhütte

„Zicke zacke- zicke zacke- hoi hoi hoi!“  So schallte es am Donnerstagmorgen aus der Turnhalle der Kalltalschule, denn auch in diesem Jahr feierte hier die ganze Schulgemeinde die Karnevalsparty! Die Turnhalle war zum Bersten voll – es waren wieder viele Eltern, Großeltern und Geschwister gekommen, um sich mit dem diesjährigen karnevalistischen Programm in Stimmung zu bringen. Dem Motto gemäß war die ganze ‚Kalltalhütte‘ in den bayrischen Landesfarben geschmückt und mit Brezeln, Herzen und Edelweiß dekoriert.

Pünktlich um 8.30 Uhr begrüßte Schulleiterin Sandra Arnolds die kleinen und großen Jecken. Mit dem Einmarsch der KG Rollesbroich mit Prinz Marcel I. und dem Kinderprinzenpaar Jenna I. und Joel I. begann dann das Programm. Jenna und Joel stellten sich vor, und für Prinz Marcel I., der taub ist, brachten wir mit unseren Raketen den Boden zum Beben! Wir bejubelten die Klev Bötzche, die Dance Stars und die Mariechen Miriam und Ronja, die nahezu alle SchülerInnen unserer Schule sind oder waren.

Nachdem wir die KG Rollesbroich mit unserem diesjährigen Schlachtruf verabschiedet hatten, hielt die KG Lammersdorf Einzug. Kinderprinzessin Yasmina I., Jungfrau Julia I. und Bäuerin Leonie I. freuten sich, in ihrer alten Schule aufzutreten, und überreichten im Anschluss an ihr Lied ihren ehemaligen Klassenlehrerinnen einen Orden. Die Fünkchen, die Jugendgarde, das Jugendprinzenmariechen Alice und das Jugendfunkenmariechen Edda begeisterten uns mit ihren Tanzdarbietungen.

Als die KG Lammersdorf mit einem erneuten ‚Zicke zacke- zicke zacke- hoi hoi hoi!‘ verabschiedet war, begann das Programm unserer Schulkinder mit dem gemeinsamen Bewegungstanz ‚Ein goldener Stern‘. Alle Klassen präsentierten dann ihre lang vorbereiteten großartigen Beiträge und erhielten viel Applaus. Zwischendurch hatten alle Spaß mit lustigen Bewegungsliedern und einer großen Polonaise!

Während der halbstünden Pause konnten sich dank vieler Helfer aus der Elternschaft alle in der bayrisch anmutenden Pausenhalle mit zünftigen Brezeln, Brötchen, Berlinern und Getränken stärken-  und sich ein wenig Bewegung verschaffen, bevor es dann mit einem der Höhepunkte des Tages – dem unglaublich originellen ‚Müttertanz‘- weiterging. Den Abschluss der Hüttengaudi bildete der Auftritt der Lehrerinnen, die in Dirndl und Trachtenhose Sommers wie Winters eine gute Figur machten 😉

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

15 Aufruf(e)
Menü