Ein sonniger Tag im Wald

Die diesjährigen Wald- und Wildnistag der Drittklässler stand unter einem guten Stern. Die Sonne schien vom blauen Himmel, die Laune war hervorragend und Herr Melchior erwartete uns schon mit Vorfreude am Jugendwaldheim in Raffelsbrand. Die große Aufgabe für diesen Tag, war es in Teamarbeit (fast) ohne Hilfe der Erwachsenen eine Suppe zu kochen. Dazu musste alleine Feuer gemacht, Quellwasser am Fluss geholt, Gemüse geschnippelt und schließlich unter Leitung des Chefkochs eine grandiose Suppe gekocht werden, die auch (fast) allen Kindern richtig gut schmeckte.

Gestärkt ging es in den Mittagsstunden ans Schnitzen, Sägen, Holzhacken und Brennen mit Glut. Jeder durfte sein kleines Werk sowie seine erlebnisreichen Erinnerungen an einen wunderbaren und unvergesslichen Waldtag mit nach Hause nehmen und hoffentlich gut aufbewahren!

Auf noch viele weitere Tage wie diese!

Datum der Veröffentlichung:

Anzahl Aufrufe:

57 Aufruf(e)
Menü