Foto
14Dez

Was ist die Weihnachtszeit ohne Plätzchenbacken …

Heute war es endlich soweit: die Klasse 3a hat sich mit zahlreichen helfenden Händen von emsigen Müttern in die Weihnachtsbäckerei der Kalltalschule begeben, um dort fleißig zu backen. Zwei Stunden wurde unermüdlich Teig ausgerollt, ausgestochen, mit Eigelb eingepinselt, gebacken und schließlich verziert. Sogar grünen Plätzchenteig gab es!

Die Kinder hatten ihren Spaß! Die Mütter hatten derweil alle Hände voll zu tun, die vielen Weihnachtsleckereien abzubacken. Und auch unsere Schulleiterin Frau Arnolds wurde ‚bebacken’ und bekam ihren ganz eigenen, persönlichen und sogar mit Namen versehenen Riesenkeks.

Beim anschließenden Verzieren ging es im wahrsten Sinne des Wortes bunt her. Herrlich selbstgemachter bunter Zuckerguss sowie Perlen, Streusel und Schokoplättchen ließen die Plätzchen zu echten Kunstwerken werden – reich an Farbe und Verzierung. Fast zu schade zum Vernaschen!

Nun heißt es in den nächsten Tagen knuspern, naschen und genießen. Ob wir unsere vier großen Dosen wohl noch rechtzeitig bis zu den Weihnachtferien leer bekommen? Man wird sehen…